Donnerstag, 6. Dezember 2012

es geht mir gut

Draußen ist es kalt, drinnen ist es warm. Was macht also ein Pinscherlein? Richtig! Auf dem Sofa entspannen!
PICT0107 (3)

Kommentare:

  1. Der Herr sieht in der Tat ziemlich entstresst aus, um das mal so zu sagen.

    so weit
    Maico

    AntwortenLöschen
  2. Mandy mit Ecki, Pummel und Wolle6. Dezember 2012 um 19:37

    Ideale Tätigkeit bei diesem Wetter.

    AntwortenLöschen
  3. Stress? Was ist Stress? Nie gehört.

    @Mandy: ja klar, trotzdem zerrt unsdie Mama manchmal bei dem Kackwetter vor die Tür. Eigentlich ein Fall für den Tierschutz. Wenn sie Schnee schippt, bekommen wir nicht mal nen Mantel an. Aber...wir brauchen nur lang genug vor der Tür stehen, dann dürfen wir wieder rein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mandy mit Ecki, Pummel und Wolle7. Dezember 2012 um 09:59

      In der Tat! Es scheint sich hierbei um einen Fall zu handeln, wo rasches Eingreifen erforderlich ist.

      Anett, ganz ehrlich: So geht es nicht! Paragraph drölfzig der Hundeschutzverordnung sagt eindeutig aus, dass winzige Pinscher ab - 1 Grad stetigen Zugang zur Couch haben müssen. Jawohl!

      ;-)

      Löschen
    2. Klar Mandy, unterstütze die faule Bande auch noch. Die liegen hier genug rum...zuviel rumliegen verursacht Stress. Wusstest du das nicht? Um das zu verhindern, werden sie vom Sofa gescheucht und nach draussen gezerrt.

      Löschen
  4. Hallo Ole,
    genau das richtige bei der Kälte. Bei uns pfiff heute ein eisiger Wind. Zum Glück ist Frauchen eine Frosterkatze und wir konnten schnell wieder nach Hause.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen