Donnerstag, 19. März 2009

Impfen oder so...zum 2.

Ich musste wieder zu der Tierärztin. Aber dieses Mal ist der starke Papa mitgekommen. Im Wartezimmer saß dieses Mal kein Hund mit Glubschaugen sondern ein ganz großer....eine Dogge. Oh...vor der hatte ich Angst, die war ja riiiiiiiiiiiiiiiiiiiesig. War der Chuck auch so groß? Dann kam noch ein Dackel. Der zitterte noch stärker als ich. Der wackelte am ganzen Körper.
Als die Tür aufging, sind Mama und Papa mit mir zur Tierärtzin rein. Sie hat mich wieder untersucht, mir was zu futtern gegeben und mir im Fell rumgegrabbelt. Fertig sagte sie. Fertig? Mit was denn?
Papa war stolz auf mich. Wir sind dann heim....und später ging es mir gar nicht so gut. Ich fühlte mich müde und schlapp, hatte keinen Hunger und wollte auch nicht spielen.
Mama sagte: "Wir haben Mist gemacht und uns überrumpeln lassen. TOLLWUT (hä?), wollten wir doch erst nach dem Zahnwechsel impfen lassen. Wenigstens hat sie für 3 Jahre eingetragen, Ole muss jetzt 3 Jahre nicht zum impfen. Außer Tollwut wird nix mehr geimpft. Er ist grundimmunisiert, das reicht." Ich weis zwar nicht was sie meint, aber egal...ich will ins Bett.

Kommentare:

  1. Ich soll im Sommer auch noch mal gegen die tolle Wut geimpft werden, sagt Frauchen. Obwohl mein Titer 1000 mal höher ist, als er sein muss. Sie sagt auch immer, impfen ist doof. Ich hatte auch einen dicken Knubbel an der Impfstelle, als ich kam.

    Armes Pupsi. Bald geht es dir wieder besser.

    AntwortenLöschen
  2. ja, impfen ist doof. und ich frag mich immer- muß es sein???
    tapferes olekind- bin stolz auf dich!

    AntwortenLöschen